Konzerte Live im Atrium

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe LIVE IM ATRIUM kooperiert die Kunsthalle Mannheim mit der Musikalischen Akademie des Nationaltheater-Orchesters Mannheim e. V. Mitglieder des Nationaltheater-Orchesters präsentieren dabei mehrere Kammerkonzerte, die die Ausstellungen der Kunsthalle Mannheim musikalisch begleiten.

 

JAMES ENSOR

FR 24.09.21, 19:00 Uhr

 

Mysteries of the Macabre – könnte es sich hierbei um das heimliche Motto James Ensors handeln? Nein, es ist eine Komposition aus der Feder György Ligetis – nur folgerichtig, diese in den Mittelpunkt eines Ensor-Abends zu stellen! Flankiert wird die Musik von Eugène Ysaÿe und César Franck, dazu kommt der Belgier Flor Alpaerts: Während seine James-Ensor-Suite platztechnisch selbst das Atrium der Kunsthalle sprengen würde, ist seine atmosphärische Avondmuziek nicht weniger ergreifend!  

 

Flor Alpaerts: Avondmuziek

Eugène Ysaÿe: Sonate für Violine solo Nr. 2

György Ligeti: Mysteries of the Macabre

César Franck: Klavierquintett f-Moll

Ticket: 25,00 €, Ermäßigt: 20,00 €

 

MUTTER!

SO 07.11.21, 19:00 Uhr

 

Schumann und Mendelssohn – aber nicht Robert und Felix, sondern Clara und Fanny! Im Rahmen der Ausstellung MUTTER! spürt die Musikalische Akademie dem Kosmos dieser Komponistinnen nach. Diese stehen auch heute noch, völlig zu Unrecht, im Schatten von Ehemann und Bruder und nahmen zeitlebens eine überaus ambivalente Beziehung zu der Rolle von Mutter und Frau ein. 

Fanny Mendelssohn: Klaviertrio d-Moll op. 11

Clara Schumann: Drei Romanzen op. 22

Clara Schumann: Klaviertrio g-Moll op. 17

 

MINDBOMBS

SO 30.01.22, , 19:00 Uhr

 

Auf den Spuren von Terror und Verfolgung widmet sich die Musikalische Akademie im Konzert zu MINDBOMBS Komponisten, die ihrerseits in ganz verschiedener Weise mit den Schrecken von Krieg und Verfolgung konfrontiert waren: Rudi Stephan, gefallen im Ersten Weltkrieg, Samuel Scheidt, der zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges lebte, und Dmitri Schostakowitsch, der unter der sozialistischen Regierung der Sowjetunion Repressalien erfuhr.

Rudi Stephan: Musik für 7 Saiteninstrumente op. 16

Samuel Scheidt: Suite La Battaglia

Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110

Zielgruppe: Erwachsene
Dauer: 90
Datum: 24.09.2021