Misha Vallejo Prut, Sarayaku, aus der Serie Secret Sarayaku, 2019

Misha Vallejo Prut, Sarayaku, aus der Serie Secret Sarayaku, 2019

Biennale für Aktuelle Fotografie: Contested Landscapes

19.03.22 bis 22.05.22

Die Biennale für aktuelle Fotografie wird in diesem Jahr von der niederländischen Kuratorin Iris Sikking unter dem Titel „From where I Stand (Aus meiner Sicht)“ kuratiert. Die Biennale findet statt in Ludwigshafen (Wilhelm Hack-Museum und Kunstverein), Heidelberg (Kunstverein) und Mannheim (Kunsthalle Mannheim, Museum Weltkulturen D5 in den Reiss-Engelhorn-Museen, Port 25). Die Ausstellung CONTESTED LANDSCAPES widmet sich den ökologischen Herausforderungen, vor denen die Welt heute steht. Seit Jahrhunderten führen imperialistische und kapitalistische Bestrebungen zur Ausbeutung der Erde. Die Natur wird als Ressource für wirtschaftliches Wachstum betrachtet: Ihr ökonomischer Wert wiegt mehr als ihr ökologischer. Doch angesichts des Klimawandels ist ein Umdenken nötig. Es stellt sich die Frage, wie wir das Verhältnis zwischen Mensch und Umwelt wieder ins Gleichgewicht bringen können, um künftigen Generationen ein nachhaltigeres Leben zu ermöglichen.
Die ausgewählten Künstler*innen führen uns von der Ostsee bis nach Südamerika, um die Folgen von Meeresverschmutzung, Abfallwirtschaft und Mineralienabbau aufzuzeigen. Anstatt die topografischen Veränderungen aus der Ferne zu beobachten, beziehen sie die Menschen vor Ort und deren Geschichten mit ein, um zu verdeutlichen, was sozial und politisch auf dem Spiel steht.

Kuratorin: Iris Sikking

Bildergalerie
KuMa Programm

Alles im Blick?

Entdecken Sie das gesamte Ausstellungsprogramm der Kunsthalle Mannheim für das Jahr 2022 sowie das Monatsprogramm für die Monate Mai und Juni 2022.