Die Kunst der Gleichberechtigung: Die Kunsthalle Mannheim feiert den Internationalen Frauentag am 08. März mit zwei Führungen und Blumen für die Besucherinnen

Die Kunst der Gleichberechtigung: Die Kunsthalle Mannheim feiert den Internationalen Frauentag am 08. März mit zwei Führungen und Blumen für die Besucherinnen
28.02.20
Karolin

Seit mehr als 100 Jahren wird der Internationale Frauentag zum Anlass genommen, wichtige Forderungen der Frauenbewegung in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Die Kunsthalle Mannheim bietet an diesem Tag, 08. März um 12 Uhr sowie um 15.30 Uhr, zwei Führungen an, in denen auf die Künstlerinnen der Sammlung eingegangen wird. Zudem werden die ersten 100 Museumsbesucherinnen an diesem Tag mit einer Blume und einem Kalender empfangen.

Als Mutter oder als Geliebte, als Himmelsgöttin oder als Femme Fatale – Frauen tauchen als Motive in der Kunst seit jeher auf. Bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts wurden sie dabei jedoch fast ausschließlich aus männlicher Perspektive dargestellt. Erst im Laufe der letzten 100 Jahre eroberten sich Frauen als erfolgreiche Künstlerinnen ihren berechtigten Platz in der Kunst. Der Streifzug durch die Exponate der Mannheimer Sammlung am 08. März macht deutlich, wie sich Frauen in kreativ handelnden Rollen einbrachten und sich neben männlichen Künstlern in der Welt der Malerei und Bildhauerei oder der (Video-) Installation etablierten. Die beiden Führungen stellen Werke von Künstlerinnen wie Helene von der Leyen oder Rebecca Horn vor, die die weiblichen Positionen in den Vordergrund rücken.

Die Kunsthalle Mannheim dankt der Blumenhandlung „Not the same – MA“ für die großzügige Unterstützung bei der Geschenkaktion.

AUF EINEN BLICK

So, 08.03.20, 12 Uhr und 15.30 Uhr

Die Kunst ist weiblich! Malerinnen und Bildhauerinnen der Sammlung

Themenführung durch die Sammlung

Kosten: 4 € zzgl. Eintritt

Aktion zum Internationalen Frauentag

Die ersten 100 Besucherinnen werden am Sonntag, 08.03., mit einer Blume von „Not the same – MA“ sowie einem Kalender der Kunsthalle Mannheim überrascht.