Ein Tag mit James Ensor: In der Kunsthalle finden am 18.07. die Akademie für Jedermann* und ein Vortrag zur Ausstellung „James Ensor“ statt

festnahme_der_masken_c_the_phoebus_foundation.jpg

James Ensor, Festnahme der Masken, 1891, The Phoebus Foundation, Antwerpen © The Phoebus Foundation, Antwerpen
Ein Tag mit James Ensor: In der Kunsthalle finden am 18.07. die Akademie für Jedermann* und ein Vortrag zur Ausstellung „James Ensor“ statt
13.07.21
Leon Kaessmann

Die Akademie für Jedermann* am Sonntag, den 18. Juli 2021, verspricht bei Yoga, Kunst, Gesprächen und Mitmachaktionen Spaß für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei. Von 14 bis 17 Uhr stehen passend zur aktuellen Ausstellung „James Ensor“, dem berühmten “Maler der Masken“, die Maske im Karneval, im Theater und in der bildenden Kunst im Mittelpunkt. Thema wird auch sein, wie der Umgang mit Corona Schutzmasken sowie Maskeraden und Verkleidung das gesellschaftliche Zusammenleben prägen. Um 11 Uhr gibt zudem ein Vortrag Einblick in die wechselhafte Beziehung zwischen James Ensor und Mannheim.

Unter dem Motto „Kunst für alle“ schuf der Gründungsdirektor der Mannheimer Kunsthalle Fritz Wichert 1911 mit der Akademie für Jedermann* einen innovativen Kulturtreffpunkt. Die Kunsthalle Mannheim greift dieses Motto seit 2019 regelmäßig auf und lädt nun zum dritten Mal zu einem Nachmittag mit vielfältigem Programm für die ganze Familie ein. Ergänzend zur Akademie für Jedermann* beleuchtet an diesem Tag um 11 Uhr Dr. Mathias Listl in seinem Vortrag die wechselhafte Rezeption James Ensors im Mannheim der 1920er- bis 1950er-Jahre. Denn während die Kunsthalle ab 1925 erste Werke des belgischen Künstlers ankaufte und ihm 1928 eine große Ausstellung widmete, wurden einzelne seiner Arbeiten ab 1933 von den Nationalsozialisten als „Entartete Kunst“ diffamiert und schließlich beschlagnahmt.

Tickets können im Vorfeld über die Website der Kunsthalle erworben werden. Die Teilnahme ist kostenfrei mit Voranmeldung über die Website der Kunsthalle. Tickets zum Vortrag von Dr. Mathias Listl können ebenfalls über die Website erworben werden und kosten 6 Euro.

AUF EINEN BLICK

Sonntag, 18.07.2021, 11 Uhr
James Ensor und Mannheim – Über eine wechselhafte Beziehung zwischen Künstler, Museum und privaten Sammlern. Vortrag von Dr. Mathias Listl. Hybrid: Teilnahme vor Ort oder digital möglich
Kosten: 6€

Sonntag, 18.07.21, 14 bis 17 Uhr
Akademie für Jedermann*: Ensors Welten. Ein Nachmittag mit Yoga, Kurz- Führungen und gemeinschaftlichen Aktionen für die ganze Familie
Die Teilnahme ist kostenfrei mit Voranmeldung

Programm
14 Uhr Begrüßung & Fragespiel
14.15 Uhr bis 15.30 Uhr „Maske - das Spiel mit der Identität“ mit Birgitt Held
Einführung zum Thema „Maske und Satya (Wahrhaftigkeit) aus der Yogaphilosophie “ anhand James Ensors Werk und anschließend Yoga mit Birgitt Held auf der Terrasse der Freunde
14.15 Uhr bis 17 Uhr „Meine Maske, Deine Maske“
Drop-In Workshop für die ganze Familie
14.30 Uhr bis 15.30 Uhr „Masken und Maskeraden als kulturelle Praxis“
Lektüre und Gespräch
14.30 Uhr Kurzführung durch „James Ensors Maskenwelt“
15.30 bis 16.30 Uhr „James Ensors Maskenwelt und der Karneval“
Gespräch mit Markus Schüpferling von der Karlsterner Hexenzunft Mannheim e.V.
16.30 Uhr Kurzführung durch „James Ensors Maskenwelt“
17 Uhr Ende

Aktuelle Informationen zu den pandemiebedingten Schutzauflagen, finden Sie auf www.kuma.art