Katalog zur großen Herbst-Ausstellung „Inspiration Matisse“ (27.09.2019 – 19.01.2020) erscheint zur Vernissage am 26.09.2019

Cover des Ausstellungskataloges: Henri Matisse, Akt im Wald | Nu dans la forêt, 1906, Öl auf Holz, 40.6 x 32.4 cm, Brooklyn Museum, Geschenk von George F. Of, 52.150, © Succession H. Matisse/ VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Cover des Ausstellungskataloges: Henri Matisse, Akt im Wald | Nu dans la forêt, 1906, Öl auf Holz, 40.6 x 32.4 cm, Brooklyn Museum, Geschenk von George F. Of, 52.150, © Succession H. Matisse/ VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Cover des Ausstellungskataloges: Henri Matisse, Akt im Wald | Nu dans la forêt, 1906, Öl auf Holz, 40.6 x 32.4 cm, Brooklyn Museum, Geschenk von George F. Of, 52.150, © Succession H. Matisse/ VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Cover des Ausstellungskataloges: Henri Matisse, Akt im Wald | Nu dans la forêt, 1906, Öl auf Holz, 40.6 x 32.4 cm, Brooklyn Museum, Geschenk von George F. Of, 52.150, © Succession H. Matisse/ VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Katalog zur großen Herbst-Ausstellung „Inspiration Matisse“ (27.09.2019 – 19.01.2020) erscheint zur Vernissage am 26.09.2019
13.08.19
Marina Leuning

Vom Frühwerk um 1895 bis zur progressiven Position des Rückenakts 1930: Zum 150. Geburtstag des am 31. Dezember 1869 geborenen Malers, Bildhauers und Grafikers würdigt die große Ausstellung „Inspiration Matisse“ in der Kunsthalle Mannheim den Maler und Bildhauer als einen der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts – mit über 135 Gemälden, Plastiken, Keramiken und Grafiken von ihm, aber auch von deutschen Expressionisten und Schülern der Académie Matisse, die sich von seiner Kunst zu eigenen Innovationen inspirieren ließen.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 26.09.2019 erscheint der umfassende Katalog zur Ausstellung im renommierten Münchner Kunstbuch-Verlag Prestel, der dem Konzept der Ausstellung in seinem Aufbau folgt, einzelne Aspekte in wissenschaftlichen Testen von deutschen, aber auch internationalen Experten vertieft und alle 135 ausgestellten Werke in großformatigen Abbildungen zeigt.

Darin zeichnet Ausstellungskurator Peter Kropmanns Matisses Weg vom Revolutionär zum „Künstler für Künstler“ nach sowie in einem zweiten Beitrag seine Weiterentwicklung 1910 bis 1930 zum Klassiker der Moderne. Christian Weikop widmet sich dem Einfluss von Matisse auf die deutschen Expressionisten. Jacqueline Munck beschreibt, welche Auswirkungen Matisse auf die Fauves und „die Erprobung der Mittel“ hatte. Ina Ewers-Schultz schreibt über die deutschen Schüler der Académie Matisse von 1908 bis 1910. Isabelle Monod-Fontaine spürt den Rückenfiguren bei Matisse als Leitmotiv in seiner Malerei und Graphik nach. Mit weiteren Beitragen von Simon Kelly, Simone Klein, Astrid Köhler sowie Colin Lemoine.

In der großen Herbst-Ausstellung „Inspiration Matisse“ zeigt die Kunsthalle Mannheim mit 135 ausgewählten Gemälden, Plastiken, Keramiken und graphischen Arbeiten die eindrucksvolle Entwicklung von Matisse als „Künstler für Künstler“. Gleichzeitig spürt die Schau seinen Anregungen im Werk geistesverwandter Zeitgenossen in drei zentralen kunsthistorischen Feldern nach: im französischen Fauvismus, dem deutschen Expressionismus sowie unter den deutschen Schülerinnen und Schülern der Académie Matisse. Ausgehend vom zentralen Thema der Figur und des Aktes im Raum, weitet sich der Blick auf Landschaftsbilder und mediterrane Szenerien bis zu Porträt und Stillleben.

„Inspiration Matisse“ ist die erste Ausstellungseröffnung unter der Leitung von Johan Holten, der am 01.09.0291 sein Amt als Museumsdirektor der Kunsthalle Mannheim antritt. „Eine wunderbare Fügung, dass mit Matisse ein so bedeutender Name der Kunstgeschichte den Auftakt für meine Zeit in Mannheim bildet“, freut sich Holten.

Die große Sonderschau steht unter der Schirmherrschaft von Franck Riester, Minister für Kultur der Republik Frankreich, und Staatsministerin Prof. Monika Grütters MdB, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.


Save the Date – Pressekonferenz „Inspiration Matisse“.

Mittwoch, 25.09.2019, 11 Uhr, Kunsthalle Mannheim, Auditorium.

Anmeldungen per Mail über tanja.binder@mannheim.de

 

Große Sonderausstellung:

Inspiration Matisse

27. September 2019 bis 19. Januar 2020

Eröffnung: 26. September 2019, 19 Uhr

Kuratoren: Dr. Peter Kropmanns (Paris), Dr. Ulrike Lorenz

Unter der Schirmherrschaft von Franck Riester, Minister für Kultur der Republik Frankreich, und Staatsministerin Prof. Monika Grütters MdB, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Ausstellungskatalog:

Peter Kropmanns (Hrsg.), Ulrike Lorenz (Hrsg.) Inspiration Matisse, Hardcover, Pappband, 232 Seiten, 22,3 x 27,5 cm, 200 farbige Abbildungen, Prestel Verlag, Buchhandelsausgabe: ISBN: 978-3-7913-5907-6, Preis: 42,00 €, Museumsausgabe: ISBN: 978-3-89165-237-4, Preis: 29,90. Erscheint am 25. September 2019.

 

Bildunterschrift:

Cover des Ausstellungskataloges: Henri Matisse, Akt im Wald | Nu dans la forêt, 1906, Öl auf Holz, 40.6 x 32.4 cm, Brooklyn Museum, Geschenk von George F. Of, 52.150, © Succession H. Matisse/ VG Bild-Kunst, Bonn 2019