Kunsthalle Mannheim morgen wieder offen: Besuch der Kunsthalle ab 9. März nach Online-Voranmeldung möglich

Installationsansicht_Kiefer.jpg

Installationsansicht „Anselm Kiefer“ Frauen der Antike, 2006, Kiefer-Sammlung Grothe in der Kunsthalle Mannheim Frauen der Antike, 2006, Kiefer-Sammlung Grothe im Franz Marc Museum Die große Fracht, 1985-1995, Kiefer-Sammlung Grothe in der Kunsthalle Mannheim Volkszählung (Leviathan), 1987 – 1989, Kiefer-Sammlung Grothe in der Kunsthalle Mannheim Shebirat Ha Kelim, 1990, Kiefer-Sammlung Grothe in der Kunsthalle Mannheim © Anselm Kiefer; Foto: Kunsthalle Mannheim; Rainer Diehl
Kunsthalle Mannheim morgen wieder offen: Besuch der Kunsthalle ab 9. März nach Online-Voranmeldung möglich
08.03.21
Leon Kaessmann

Kurz vor der geplanten Eröffnung der großen Sonderausstellung „Anselm Kiefer“ musste die Kunsthalle Mannheim gemäß der Landesverordnung zur Eindämmung der Codiv-19-Pandemie im November 2020 schließen. Nun kann das Museum morgen, am 9. März 2021, ihren Ausstellungsbetrieb unter Schutzauflagen wieder öffnen. Besucher*innen können sich nach Voranmeldung über die Website die große Sonderausstellung „Anselm Kiefer“ und weitere Ausstellungshighlights ansehen.

 

Geöffnet werden alle Sonderausstellungen und Sammlungspräsentationen im Neubau und Jugendstilbaus. Im Erdgeschoss und 2. OG des Neubaus wird die Sonderausstellung „Anselm Kiefer“ präsentiert, die bisher nur digital zu sehen war. Außerdem können sich die Besucher*innen auf die Regionale „Deltabeben“ freuen, die im Dezember digital eröffnet wurde. Veranstaltungen und Vermittlungsformate wie Führungen und Workshops werden vorerst weiterhin online stattfinden. Johan Holten, Direktor der Kunsthalle Mannheim: „Wir sind überglücklich, unsere Türen morgen wieder öffnen zu können. Die Besucher*innen werden begeistert sein, vor den riesigen Gemälden und Skulpturen Anselm Kiefers zu stehen. Das ist eine Erfahrung, die man vor dem Original machen muss. Uns liegt es außerdem sehr am Herzen, endlich „Deltabeben“ präsentieren zu können, ein Ausstellungsprojekt, mit dem wir Künstler*innen der Region unterstützen.“

Zum Schutz der Besucher*innen unterliegt die Öffnung Sicherheitsauflagen, über die die Kunsthalle auf ihrer Homepage informiert. Unter anderem werden alle Besucher*innen gebeten, eine medizinische Schutzmaske zu tragen. Der Zutritt ist ausschließlich nach Voranmeldung über die Website der Kunsthalle Mannheim möglich. Die Reservierung ist für einen festgelegten Termin und ein Zeitfenster von zwei Stunden gültig. Für jeden „Timeslot“ ist ein begrenztes Kontingent festgelegt. Für Inhaber*innen einer Jahreskarte der Kunsthalle ist ein separates Ticketkontingent reserviert.