Familienzimmer: „Imbiss Frauenlaube. Mutterbilder“ von Theater Performance Kunst RAMPIG

Die Kunsthalle Mannheim zeigte im letzten Herbst mit MUTTER! eine große internationale Ausstellung in Kooperation mit dem dänischen Louisiana Museum of Modern Art. Begleitend zur Ausstellung hat die Kunsthalle Mannheim den Projektraum „Familienzimmer“ initiiert, den Familien, Vereine und Interessensgruppen der diversen Mannheim Stadtgesellschaft kostenfrei für Workshops, Community-Treffen und Gemeinschaftsaktionen nutzen können für Musik, Debatten, Lesungen, Hör-Stationen und Eltern-Kind-Treffs rund um das Thema Mutterschaft.

 

„Imbiss Frauenlaube. Mutterbilder“

Die Frau als Bilderherberge überbordender Großerzählungen vereint in sich kulturprägende Dichotomien wie die der Heiligen und der Hure, der Hexe und der Mutter oder der Alten und der Jungen. In der aktuellen langzeitigen künstlerischen Forschung zu Frauen*bildern arbeitet sich Theater Performance Kunst RAMPIG auf verschiedenen Deutungsebenen, spiralförmig - mal kleinteilig mal übergeordnet - am kulturellen Gedächtnis von eingeprägten Frauen*bildern kritisch ab. Indem sie eingeschriebene Bilder verschieben, verschränken, perforieren und an Stellen auch radikal angreifen, werden tatsächliche und komplexe Frauen*bilder weniger unsichtbar. Nach der konzentrierten Verdichtung der künstlerischen Recherche im performativ erfahrbaren Kunstbuch werden die Ebenen der Auseinandersetzung nun erneut konzentrisch erweitert. Im Familienzimmer schlägt Theater Performance Kunst RAMPIG dafür eine ihrer themenspezifischen Frauenlauben mit Kunsthäppchen To Go und einer Performance vor Ort auf - eine Einladung zum zum Geschichten- und Gedankenaustausch zum Thema Mutter*bilder. Im Anschluss an die Ausstellung Mutter! gibt es kuratierte Menüs, die Konzepte und Diskurse von Mütterlichkeit im größeren, diskursiven Zusammenhang hinterfragen. In den Menüs befinden sich kleine Kunstwerke, künstlerische Erzeugnisse aus der Recherche, Texte, Fotografien, Videos, Sounds, Blumensamen, Seife - alles Objekte, die auf ikonographisch überhöhte, historisch verwurzelte und postfeministisch kommentierte Ebenen aktueller Mutterbilder verweisen. Mit diesen überbordenden Großerzählungen wird gemeinsam ins Gericht gegangen. Jedes Menü ist anders!

Dauer:
180 Min
Kosten:
0,00 Euro

Termine zum Angebot

Sat
21.05.
15:00 | 180 MIN
Familienzimmer: MARISOL - Live Musik, Videoinstallation, Performance
Tickets Saturday, 21. May 2022 - 15:00
Add to Calendar