Herzlich willkommen! Unsere #KuMaChallenge

Bild: Die #KuMaChallenge auf Instagram – digitale Kunstvermittlung in der Corona-Zeit!

Bild: Die #KuMaChallenge auf Instagram – digitale Kunstvermittlung in der Corona-Zeit!
Bild: Die #KuMaChallenge auf Instagram – digitale Kunstvermittlung in der Corona-Zeit!
Herzlich willkommen! Unsere #KuMaChallenge
06.04.20
Saskia Schallock

Herzlich willkommen auf dem Blog der Kunsthalle Mannheim! Wie schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. In Zeiten der Corona-Krise hat die digitale Kunstvermittlung plötzlich einen ganz anderen Stellenwert für uns als Museum, aber sicher auch für Sie als Besucher*in. Da Sie im Moment nicht persönlich zu uns kommen können, bringen wir die Kunst zu Ihnen nach Hause: mit Live-Treffen zu aktuellen Ausstellungen, über unsere Social Media-Kanäle, mit virtuellen Rundgängen oder über die Sammlung Online, die Kunsthalle Mannheim App und jetzt auch über diesen Blog.

Schon seit dem ersten Tag der Corona-Schließung, dem 14. März 2020, sind wir mit der #KuMaChallenge auf unseren Social Media-Kanälen Instagram, Facebook und Twitter aktiv. In regelmäßigen Abständen stellen Mitarbeiter*innen der Kunsthalle Mannheim in kurzen, persönlichen Videos Werke aus der Sammlung oder aus aktuellen Sonderausstellungen vor.

Den Anfang machte Kunsthallen-Direktor Johan Holten selbst. Das Werk seiner Wahl: George Groszs "Porträt des Schriftstellers Max Herrmann-Neiße", dessen Darstellung für Johan Holten die Risikogruppe der älteren und schwächeren Menschen unserer Gesellschaft symbolisiert.

In weiteren spannenden Beiträge aus der Reihe #KuMaChallenge stellt beispielsweise Eva-Maria Schütz, wissenschaftliche Volontärin, Robert Delaunays „Das Fenster zur Stadt“ vor und nimmt die Zuschauer mit auf eine virtuelle Reise über die Dächer von Paris.

Pressereferentin Kathrin Sieberling beschäftigt sich in ihrer #KuMaChallenge mit dem Werk „Restaurant Spoerri“ des Schweizer Künstlers Daniel Spoerri. Es zeigt den Tisch nach einem gemeinsam mit Freunden verbrachten Abend in einem Restaurant. Was vor ein paar Wochen noch ein scheinbar bedeutungsloses Ereignis war, ist aktuell nicht mehr möglich.  

Auch in den kommenden Wochen werden wir Ihnen in der #KuMaChallenge Werke aus unserer Sammlung vorstellen. Uns interessieren aber auch Ihre Lieblingswerke aus der Kunsthalle Mannheim! Posten Sie ein kurzes Video oder eine Animation mit dem Hashtag #KuMaChallenge und dem Geotag @kunsthallema auf Instagram oder Facebook. Inspiration finden Sie in der Kunsthalle Mannheim App oder über die Sammlung Online.

Kategorie: 

Weitere Blogbeitraege

„So much history!“ Zum Anselm Kiefer-Hype in den USA

Wie wird einer der berühmtesten deutschen Künstler in der aktuellen Forschung behandelt? Gibt es zum Werk Anselm Kiefers überhaupt noch neue Ansätze oder gar offene Fragen, die es zu diskutieren gibt? Diesen Fragen stellte sich die Kunsthalle Mannheim anlässlich der Ausstellung „Anselm Kiefer“ im Jahr 2021 in einem Online-Symposium mit fünf Vorträgen von... Blogbeitrag lesen

Informel und Monochromie: ein neu kuratierter Kubus im Neubau

Ab 18. November 2022 steht das Ausstellungsgeschehen in der Kunsthalle ganz unter dem Motto „Becoming CoBrA. Anfänge einer europäischen Kunstbewegung“. Der Name der Künstler*innengruppe, die von 1948 bis 1951 existierte, setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Städte Kopenhagen, Brüssel und Amsterdam zusammen, aus denen die Gründungsmitglieder stammten.... Blogbeitrag lesen

Kunst, kinderleicht…

Jeden Tag ist die Kunsthalle das Ziel ganz unterschiedlicher Personen: Familien, Reisende, Berufstätige und Senior*innen, Fachleute und Laien, Kinder und Jugendliche, Kunstbegeisterte und Kunstskeptiker*innen. Besonders erfreulich ist aber, dass täglich auch Kindergartengruppen und Schulklassen mit ihren Erzieher*innen und Lehrkräften vorbei kommen. Für... Blogbeitrag lesen

URBAN NATURE von Rimini Protokoll: Theateraufführung oder Museumsausstellung?

Sowohl Museen als auch Theater sind Orte der Sichtbarmachung. Das Museum stellt als White Cube, als weißer, unangetasteter Raum, Kunst aus. Das Theater dient als Black Box, als schwarzer Container, der mit Geschichten gefüllt werden kann. Beide Institutionen haben eine besondere Wirkmacht. Alles, was auf der Bühne passiert, ist Theater. Alles, was im Museum... Blogbeitrag lesen

Ein Wohnzimmer für die Stadtgesellschaft in der Kunsthalle - Was ist partizipatorische Programmgestaltung?

„I define a participatory cultural institution as a place where visitors can create, share, and connect with each other around content“, so Nina Simon, Kuratorin und Autorin von „The participatory Museum“ (2010) und „The Art of Relevance“ (2016). Laut Simon können Besucher*innen einer partizipativen Kulturinstitution eigene Ideen und Objekte einbringen,... Blogbeitrag lesen

MELDEN SIE SICH FÜR DEN NEWSLETTER AN

Die Kunsthalle Mannheim informiert Sie regelmäßig über das Museum, aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen.

Anmelden