Programm

10:00 Uhr / 300 Min.
Mi. 22.05
Workshop Kinder/Jugendliche

Kinetische Kunst – Unsere Kunst kann laufen

Information zum Termin

Kunst steht doch immer still, oder? Nein, nicht immer! Einige Kunstwerke in der Kunsthalle Mannheim können wirklich laufen. Sie bewegen sich nach links, nach rechts oder im Kreis herum. Oft arbeitet hier ein kleiner Motor im Verborgenen. Es gibt aber auch Kunst, die nur so tut, als ob sie sich bewegen würde: Wenn wir vor einem solchen Kunstwerk auf- und ablaufen, verändert es sich in unseren Augen, es bewegt sich scheinbar – in Wirklichkeit jedoch sind wir es, die sich bewegen. Sowas funktioniert natürlich nur mit einem Trick. Wie genau, finden wir zusammen in diesem Workshop heraus. Im Atelier bauen und gestalten wir anschließend selbst sich bewegende Kunstwerke oder welche, die nur so tun als ob. Dann mal her mit den Tricks!

18:30 Uhr / 60 Min.
Mi. 22.05
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Themenführung Fokus Sammlung: Meisterwerke im Detail: Édouard Manet, Erschießung Kaiser Maximilian I.

Information zum Termin

Kommen Sie mit auf einen überraschenden Rundgang zu unterschiedlichen Themen und Motiven quer durch die Museumsräume. Im direkten Vergleich verschiedener Gemälde, Skulpturen und Installationen ergeben sich vielfältige Erkenntnisse zu künstlerischen Fragestellungen und Ideen.

10:00 Uhr / 300 Min.
Do. 23.05
Workshop Kinder/Jugendliche

Kinetische Kunst – Unsere Kunst kann laufen

Information zum Termin

Kunst steht doch immer still, oder? Nein, nicht immer! Einige Kunstwerke in der Kunsthalle Mannheim können wirklich laufen. Sie bewegen sich nach links, nach rechts oder im Kreis herum. Oft arbeitet hier ein kleiner Motor im Verborgenen. Es gibt aber auch Kunst, die nur so tut, als ob sie sich bewegen würde: Wenn wir vor einem solchen Kunstwerk auf- und ablaufen, verändert es sich in unseren Augen, es bewegt sich scheinbar – in Wirklichkeit jedoch sind wir es, die sich bewegen. Sowas funktioniert natürlich nur mit einem Trick. Wie genau, finden wir zusammen in diesem Workshop heraus. Im Atelier bauen und gestalten wir anschließend selbst sich bewegende Kunstwerke oder welche, die nur so tun als ob. Dann mal her mit den Tricks!

10:30 Uhr / 60 Min.
Do. 23.05
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Themenführung Fokus Sammlung: Meisterwerke im Detail: Caspar David Friedrich, Abend

Information zum Termin

Kommen Sie mit auf einen überraschenden Rundgang zu unterschiedlichen Themen und Motiven quer durch die Museumsräume. Im direkten Vergleich verschiedener Gemälde, Skulpturen und Installationen ergeben sich vielfältige Erkenntnisse zu künstlerischen Fragestellungen und Ideen.

15:30 Uhr / 60 Min.
Sa. 25.05
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Themenführung Fokus Sammlung: "Bewegte Zeiten – Kinetische Kunst aus der Sammlung"

Information zum Termin

Kommen Sie mit auf einen überraschenden Rundgang zu unterschiedlichen Themen und Motiven quer durch die Museumsräume. Im direkten Vergleich verschiedener Gemälde, Skulpturen und Installationen ergeben sich vielfältige Erkenntnisse zu künstlerischen Fragestellungen und Ideen.

12:00 Uhr / 60 Min.
So. 26.05
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Überblicksführung "Monika Grzymala & Katharina Hinsberg. Zwischen einer Linie"

Information zum Termin

In dieser Ausstellung treffen zwei Künstlerinnen aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten, und gleichzeitig ausgesprochen viele Gemeinsamkeiten haben: Sie arbeiten vor allem als Zeichnerinnen, die immerwährende Auseinandersetzung mit der Linie ist ein vorrangiges Thema, und auch dies haben die Künstlerinnen gemeinsam: viele ihrer Zeichnungen entstehen im Raum, bewegen sich durch den Raum und haben eine ausgesprochen bildhauerische Qualität. Dort entfalten sie aber mehr als unterschiedliche Bildwelten, Raumwirkungen und Dynamiken. Während sich die Raumzeichnungen von Katharina Hinsberg mit einer geradezu sezierenden Klarheit als fragile Linien durch den Raum bewegen, geht von den Zeichnungen Monika Grzymalas eine eruptive, explosionsartige Wucht aus, mit der ihre mächtigen Linienbündel den Raum durchdringen und besetzen.

Die Künstlerinnen werden die Räume gemeinsam bespielen. Die Ausstellung entsteht in einem fortlaufenden Dialog zwischen den Künstlerinnen über ihre Vorstellungen zum Thema der Zeichnung.

15:00 Uhr / 60 Min.
So. 26.05
Öffentliche Führung Eintritt inkl.

Kunstreise – alle einsteigen!

Information zum Termin

Gemeinsam ausgewählte Kunstwerke betrachten macht Spaß! Denn gemeinsam sieht man mehr. Jung und Alt, Groß und Klein sind herzlich willkommen bei unseren Familienführungen voller (Kunst-)Geschichten und mit kreativen Anregungen.

Anmeldung über www.abendakademie-mannheim.de oder +49 621 1076 150

15:30 Uhr / 60 Min.
So. 26.05
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Themenführung Fokus Sammlung: "Der fragmentierte Körper – vom Kubismus bis zur Gegenwart"

Information zum Termin

Kommen Sie mit auf einen überraschenden Rundgang zu unterschiedlichen Themen und Motiven quer durch die Museumsräume. Im direkten Vergleich verschiedener Gemälde, Skulpturen und Installationen ergeben sich vielfältige Erkenntnisse zu künstlerischen Fragestellungen und Ideen.

16:30 Uhr / 90 Min.
Di. 28.05
Sonderveranstaltung zzgl. Eintritt

"Experimental Everything – das Leben als künstlerisches Experiment". Vortrag von Prof. Dr. Moritz Klenk, Kulturwissenschaftler, Hochschule Mannheim

Information zum Termin

Experimente dienen, so die allgemeine Überzeugung, der Überprüfung von Hypothesen, um noch unbekannte Antworten auf bekannte Fragen zu finden. Doch dann führen Experimente einen oft auf ungeahnte Abwege, Umwege oder bringen vollkommen Unvorhergesehenes hervor. Und was fängt man nun damit an? Und was macht man, wenn man nicht nur auf der Suche nach Antworten, sondern vielleicht auf der Suche nach anderen, neuen Fragen ist?

Der Vortrag stellt Beispiele und Formen zwischen Kunst und Wissenschaft vor, in denen das das Experiment zur Haltung, zur Experimentalität geworden ist, die das ganze Leben erfasst. Was geschieht, wenn man das ganze Leben zu einem großen Experiment — oder zu einem Kunstwerk erklärt? Welche Dynamik kann entstehen, wenn nicht nur das Leben zum Experiment, sondern auch umgekehrt das Experiment lebendig, vom Leben mitgerissen wird? Und auf welche Weise ergänzt die Kunst ein wissenschaftliches Verständnis von Experiment und führt noch darüber hinaus? Ist das noch Wissenschaft oder Kunst oder … Magie?

Lassen Sie sich irritieren und inspirieren, von radikalen Versuchen in Künsten und Wissenschaften, Experimenten zwischen Wissenschaft, Kunst und (echter) Magie, und zur Frage verführen: was wird Ihr nächstes Experiment sein?

18:30 Uhr / 60 Min.
Mi. 29.05
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Überblicksführung "Monika Grzymala & Katharina Hinsberg. Zwischen einer Linie"

Information zum Termin

In dieser Ausstellung treffen zwei Künstlerinnen aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten, und gleichzeitig ausgesprochen viele Gemeinsamkeiten haben: Sie arbeiten vor allem als Zeichnerinnen, die immerwährende Auseinandersetzung mit der Linie ist ein vorrangiges Thema, und auch dies haben die Künstlerinnen gemeinsam: viele ihrer Zeichnungen entstehen im Raum, bewegen sich durch den Raum und haben eine ausgesprochen bildhauerische Qualität. Dort entfalten sie aber mehr als unterschiedliche Bildwelten, Raumwirkungen und Dynamiken. Während sich die Raumzeichnungen von Katharina Hinsberg mit einer geradezu sezierenden Klarheit als fragile Linien durch den Raum bewegen, geht von den Zeichnungen Monika Grzymalas eine eruptive, explosionsartige Wucht aus, mit der ihre mächtigen Linienbündel den Raum durchdringen und besetzen.

Die Künstlerinnen werden die Räume gemeinsam bespielen. Die Ausstellung entsteht in einem fortlaufenden Dialog zwischen den Künstlerinnen über ihre Vorstellungen zum Thema der Zeichnung.

12:00 Uhr / 60 Min.
Do. 30.05
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Themenführung Fokus Sammlung: Kühl und modern – Die Neue Sachlichkeit

Information zum Termin

Kommen Sie mit auf einen überraschenden Rundgang zu unterschiedlichen Themen und Motiven quer durch die Museumsräume. Im direkten Vergleich verschiedener Gemälde, Skulpturen und Installationen ergeben sich vielfältige Erkenntnisse zu künstlerischen Fragestellungen und Ideen.

15:30 Uhr / 60 Min.
Do. 30.05
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Themenführung Fokus Sammlung: "Risse in der Geschichte – Anselm Kiefer"

Information zum Termin

Kommen Sie mit auf einen überraschenden Rundgang zu unterschiedlichen Themen und Motiven quer durch die Museumsräume. Im direkten Vergleich verschiedener Gemälde, Skulpturen und Installationen ergeben sich vielfältige Erkenntnisse zu künstlerischen Fragestellungen und Ideen.

15:30 Uhr / 90 Min.
Sa. 01.06
Workshop Kinder/Jugendliche

Guckloch Kunst

Information zum Termin

Jeden zweiten Samstagnachmittag laden wir neugierige Kinder zu einer Reise quer durch die Kunsthalle ein. Während die Erwachsenen ihre eigenen Wege gehen können, betrachten die Kinder ausgewählte Kunstwerke und erproben im Atelier kreative Ideen.

Anmeldung über www.abendakademie-mannheim.de oder +49 621 1076 150

15:30 Uhr / 60 Min.
Sa. 01.06
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Überblicksführung "Monika Grzymala & Katharina Hinsberg. Zwischen einer Linie"

Information zum Termin

In dieser Ausstellung treffen zwei Künstlerinnen aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten, und gleichzeitig ausgesprochen viele Gemeinsamkeiten haben: Sie arbeiten vor allem als Zeichnerinnen, die immerwährende Auseinandersetzung mit der Linie ist ein vorrangiges Thema, und auch dies haben die Künstlerinnen gemeinsam: viele ihrer Zeichnungen entstehen im Raum, bewegen sich durch den Raum und haben eine ausgesprochen bildhauerische Qualität. Dort entfalten sie aber mehr als unterschiedliche Bildwelten, Raumwirkungen und Dynamiken. Während sich die Raumzeichnungen von Katharina Hinsberg mit einer geradezu sezierenden Klarheit als fragile Linien durch den Raum bewegen, geht von den Zeichnungen Monika Grzymalas eine eruptive, explosionsartige Wucht aus, mit der ihre mächtigen Linienbündel den Raum durchdringen und besetzen.

Die Künstlerinnen werden die Räume gemeinsam bespielen. Die Ausstellung entsteht in einem fortlaufenden Dialog zwischen den Künstlerinnen über ihre Vorstellungen zum Thema der Zeichnung.

12:00 Uhr / 60 Min.
So. 02.06
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Themenführung Fokus Sammlung: "Bewegte Zeiten – Kinetische Kunst aus der Sammlung"

Information zum Termin

Kommen Sie mit auf einen überraschenden Rundgang zu unterschiedlichen Themen und Motiven quer durch die Museumsräume. Im direkten Vergleich verschiedener Gemälde, Skulpturen und Installationen ergeben sich vielfältige Erkenntnisse zu künstlerischen Fragestellungen und Ideen.

15:30 Uhr / 60 Min.
So. 02.06
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Themenführung Fokus Sammlung: Die Brücke und der Blaue Reiter

Information zum Termin

Kommen Sie mit auf einen überraschenden Rundgang zu unterschiedlichen Themen und Motiven quer durch die Museumsräume. Im direkten Vergleich verschiedener Gemälde, Skulpturen und Installationen ergeben sich vielfältige Erkenntnisse zu künstlerischen Fragestellungen und Ideen.

18:30 Uhr / 60 Min.
Mi. 05.06
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Kuratorenführung "Monika Grzymala & Katharina Hinsberg. Zwischen einer Linie" mit Dr. Thomas Köllhofer

Information zum Termin

In dieser Ausstellung treffen zwei Künstlerinnen aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten, und gleichzeitig ausgesprochen viele Gemeinsamkeiten haben: Sie arbeiten vor allem als Zeichnerinnen, die immerwährende Auseinandersetzung mit der Linie ist ein vorrangiges Thema, und auch dies haben die Künstlerinnen gemeinsam: viele ihrer Zeichnungen entstehen im Raum, bewegen sich durch den Raum und haben eine ausgesprochen bildhauerische Qualität. Dort entfalten sie aber mehr als unterschiedliche Bildwelten, Raumwirkungen und Dynamiken. Während sich die Raumzeichnungen von Katharina Hinsberg mit einer geradezu sezierenden Klarheit als fragile Linien durch den Raum bewegen, geht von den Zeichnungen Monika Grzymalas eine eruptive, explosionsartige Wucht aus, mit der ihre mächtigen Linienbündel den Raum durchdringen und besetzen.

Die Künstlerinnen werden die Räume gemeinsam bespielen. Die Ausstellung entsteht in einem fortlaufenden Dialog zwischen den Künstlerinnen über ihre Vorstellungen zum Thema der Zeichnung.

19:00 Uhr / 60 Min.
Mi. 05.06
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Kunst und Religion – Gespräch am Werk mit Pfarrer Peter Annweiler, Thema: Rudolf Belling, Dreiklang

Information zum Termin

REIHE: Kunst und Religion – Gespräch am Werk

Eine Kooperation des Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara Mannheim mit der Kunsthalle Mannheim.


Hat die zeitgenössische Kunst noch (oder schon wieder) irgendwelche relevanten Berührungspunkte mit religiösen Fragestellungen? Gibt es Themen, die sowohl künstlerische als auch religiöse bzw. spirituelle Relevanz haben? Vor dem Original ergeben sich spannende Gespräche mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die zu Fragen und Assoziationen zu den Werken herzlich eingeladen sind.

→ Mittwoch, 01.05.2024, 19 Uhr: Kunst & Religion mit Pfarrer Marius Fletschinger und Kunsthistorikerin Dr. Dorothee Höfert

Thema: Heinz Mack, Mirror of an Angel

In der aktuellen Sammlungspräsentation der Kunsthalle befindet sich ein glänzendes Objekt aus Aluminium, das wie ein Paravent gefaltet ist. Es trägt den Titel „Mirror of an Angel - Spiegel eines Engels“, geschaffen vom bedeutenden Nachkriegskünstler Heinz Mack (*1931). Er wurde mit seinen ungewöhnlichen Licht-Experimenten bekannt, für die er in den 60er und 70er Jahren in die Sahara reiste. Dort fing er mit verschiedenen reflektierenden Materialien in der flirrenden Wüstensonne das intensive Licht ein, das er als geistige Energiequelle und als inspirierende Naturkraft erlebte. Diese Haltung teilt er z.B. mit frühchristlichen Eremiten, die gerade in der Einsamkeit der Wüste und unter extremen klimatischen Bedingungen zu besonderen spirituellen Erfahrungen gelangten. Das Objekt von Heinz Mack lädt ein zu Überlegungen, wie Licht und Raum den menschlichen Geist bewegen und erweitern.

→ Mittwoch, 05.06.2024, 19 Uhr: Kunst & Religion mit Pfarrer Peter Annweiler und Kunsthistorikerin Dr. Dorothee Höfert

Thema: Rudolf Belling, Dreiklang

19:00 Uhr / 60 Min.
Do. 06.06
Sonderveranstaltung Eintritt inkl.

Eröffnung der Ausstellung "SARAH LUCAS – SENSE OF HUMAN"

Information zum Termin

Wir laden Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung:

 

"SARAH LUCAS – SENSE OF HUMAN"

 

am Donnerstag, den 6. Juni 2024, um 19 Uhr im Atrium der Kunsthalle

Sarah Lucas (*1962 in London, UK) setzt sich in ihrem Werk kritisch-humorvoll mit Aspekten des menschlichen Körpers und seinen gesellschaftlichen Zuschreibungen auseinander. Geprägt von einer radikalen und zugleich eleganten Formensprache hinterfragt sie in ihren Fotografien, Skulpturen und Installationen soziale Normen und Geschlechterstereotype. Oft finden Dinge des Alltags wie Möbel, Leuchtstoffröhren und Lebensmittel Eingang in ihr Werk, die sie spielerisch in neue Bedeutungszusammenhänge setzt.

 

Grußwort

Thorsten Riehle, Bürgermeister für Wirtschaft, Arbeit, Soziales und Kultur

Begrüßung

Johan Holten, Direktor

Einführung

Luisa Heese, Kuratorin der Ausstellung

 

Im Anschluss haben Sie Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch.

11:00 Uhr / 90 Min.
Sa. 08.06
Workshop Kinder/Jugendliche

Guckloch Kunst Spezial: MINI

Information zum Termin

Das Format Guckloch Kunst Spezial: MINI richtet sich an noch etwas kleinere Kinder zwischen 4 und 6 Jahren. Während die Erwachsenen ihre eigenen Wege gehen können, entdecken die Kinder gemeinsam mit den Vermittler*innen die Kunst im Haus und erproben im Atelier eigene kreative Ideen.

Anmeldung über www.abendakademie-mannheim.de oder +49 621 1076 150