James Ensor, Der tote Hahn, 1894 © VG Bild-Kunst, Bonn 2019

James Ensor, Der tote Hahn, 1894 © VG Bild-Kunst, Bonn 2019
James Ensor, Der tote Hahn, 1894 © VG Bild-Kunst, Bonn 2019

James Ensor

Eröffnung: Donnerstag, 4. März 2021
05.03.21 bis 04.07.21

2021 widmet die Kunsthalle Mannheim dem belgischen Maler und Zeichner James Ensor (1860-1949) eine Sonderausstellung. Mit seinen surrealen, skurrilen Masken- und Skelettbildern hielt Ensor (1860-1949) der Gesellschaft seiner Zeit den Spiegel vor. Gleichermaßen Symbolist wie Wegbereiter des Expressionismus weist sein Werk Elemente des Grotesken und Fantastischen auf. Im Zentrum der Ausstellung stehen das 1937 in der Kunsthalle Mannheim beschlagnahmte, heute in Lüttich befindliche Bild mit Masken- und Todesmotivik und das in den 1950er Jahren als Ersatz erworbene „Der tote Hahn“.

Kuratorin: Dr. Inge Herold